Startseite > Sehenswertes > Weltkulturerbe > Itsukushima-Schrein

Sehenswertes

Itsukushima-Schrein

die Zugriffszahl

Der Itsukushima-Schrein gilt als eine der drei schönsten Ansichten Japans. Seine Gründung wird auf Saeki no Kuramoto, einen der mächtigen lokalen Herrscher des 6. Jahrhunderts, zurückgeführt. Gegen Ende der Heian-Zeit wurden auf Betreiben von Taira no Kiyomori die Gebäude in ihrer heutigen, über dem Wasser stehenden Form errichtet. Das Konzept der Anlage über dem Meer, das je nach dem Stand der Gezeiten einen anderen Untergrund für den Schrein bietet, ist einmalig in der Welt. Im Dezember 1996 wurde der Schrein als Weltkulturerbe registriert. Nach vorn zur Seto-Inlandsee hin geöffnet und vor dem Hintergrund des Bergs Mizen, der als einer der Orte gilt, an dem die Götter auf die Erde herabsteigen, ist der Schrein ein einmaliges Ensemble der Harmonie von Menschenwerk und Natur. 

Address Miyajima-cho, Hatsukaichi-shi, Präfektur Hiroshima
Access Vom Bahnhof Hiroshima aus mit der JR Sanyo-Linie bis zum Bahnhof Miyajimaguchi, dann mit der Fähre zur Insel Miyajima. Vom Fährhafen Miyajima aus etwa 10 Minuten zu Fuß.
Open Je nach Jahreszeit unterschiedliche Besichtigungszeiten
Informationen zur Umbebung
  • Sehenswertes
  • Unterkunft
  • Einkaufen
  • Öffentliche Verkehrsmittel

Besucher, die diesen Seiten gesehen haben, sehen auch folgende Seiten.

Page Top


Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen finden

  • Suche nach Stadtplan

Free word retrieval

Sehenswertes Hitliste der aufgerufenen Inhalte

  1. Atombombendom
  2. Itsukushima-Schrein
  3. Friedensglocke
  4. Mahnmal für die Opfer der Atombombe (Mahnmal der Friedensstadt Hiroshima)
  5. Burg Hiroshima