Sonnenuntergänge zum Träumen am Seto-Binnenmeer
Recommended Tour "10"
Sonnenuntergänge zum Träumen am
Seto-Binnenmeer
  • 2tage 1nacht
Hirao | Kaminoseki | Waki
Der südliche Teil des Seto-Binnenmeeres wird häufig mit dem Ägäischen Meer verglichen. Hier stellen wir die schönsten Orte vor, um dort spektakuläre Sonnenuntergänge zu erleben. Selbst die Fabrikanlagen, die man von Waki aus an zwei gegenüberliegenden Ufern sehen kann, geben ein eindrucksvolles Bild ab. Für diese Ausflüge braucht man ein Auto - wenn Sie also keines haben, mieten Sie eins!

1. Tag

START
Vom Bahnhof Yanai bis zur Aussichtsplattform Oboshiyama Tenbodai

mit dem Mietwagen (ca. 30 Minuten)

Hirao
Aussichtsplattform Oboshiyama Tenbodai
Aussichtsplattform Oboshiyama Tenbodai
Vom Aussichtspunkt Ōboshiyama aus hat man einen fürstlichen Rundumblick über die Inseln des Seto-Binnenmeeres bis hin nach Shikoku und Kyūshū. Abends glitzert das Meer so herrlich in der Abendsonne, dass viele der Versuchung nicht widerstehen können, ihre Kameras zu zücken. Dieser Teil des Seto-Binnenmeeres wird häufig mit dem Ägäischen Meer verglichen. Auch Windkraftanlagen und einzigartige Spaßrutschen tragen zu einem vergnüglichen Autoausflug bei.
Colatura Fischsoße
Colatura Fischsoße
Aus frisch im Seto-Binnenmeer Yamaguchis und Setos gefangenen und noch am selben Tag eingesalzenen Sardellen wird die naturbelassene Fischwürzsoße „Colatura" hergestellt. Der feine Geschmack kommt durch ausgeklügelte Fermentierungs- und Erhitzungsprozesse zustande. Echte Handarbeit ohne künstliche Zusatzstoffe - und das schmeckt man!

2. Tag

Von der Übernachtungsstätte in der Stadt Yanai zu den Terassenfeldern „Tairasan no Ishizumi Tanada" auf der Insel Iwaishima

mit dem Mietwagen (ca. 10 Minuten) bis zur Raststätte (Michi-no-eki) „Kaminoseki-kaikyo", dann

zu Fuß (ca. 3 Minuten) bis zum Hafen Yanai-ko, von dort

mit der Fähre, die um 9:30 Uhr abfährt und um 10:40 Uhr ankommt (ca. 70 Minuten), zur Insel Iwaishima, dann

zu Fuß (ca. 60 Minuten)

Kaminoseki
Terassenfeldern „Tairasan no Ishizumi Tanada" auf der Insel Iwaishima
Herrliche Reisterrassen auf Iwaishima
Terassenfeldern Tairasan no Ishizumi Tanada auf der Insel Iwaishima 
            Herrliche Reisterrassen auf Iwaishima
Iwaishima ist eine kleine herzförmige Insel von ca. 12 km Umfang am Westzipfel des Seto-Binnenmeeres im Südosten Yamaguchis. Es gibt dort 250 Haushalte mit 410 Bewohnern, die allesamt in einem kleinen Dorf liegen. Von dort aus geht man zu Fuß ungefähr eine Stunde, bis man zu einem Hang kommt, von dem aus man Iyonada sehen kann. Dort findet man „Taira-sans Reisterrassen". Die drei Ebenen sind durch eindrucksvolle Trockensteinmauern von bis zu 9 m Höhe befestigt und bieten einen herrlichen Anblick, den Besucher nicht so schnell wieder vergessen werden.
Von den Terassenfeldern „Tairasan no Ishizumi Tanada" auf der Insel Iwaishima zur Besichtigung der Industrie-Kombinate bei Nacht (Konbinato no Yakei)

zu Fuß (ca. 60 Minuten) bis zum Hafen der Insel Iwaishima, dann

mit der Fähre, die um 12:30 abfährt und um 13:40 Uhr ankommt (ca. 70 Minuten), bis zum Hafen Yanai-ko, dann

zu Fuß bis zur Raststätte (Michi-no-eki) „Kaminoseki-kaikyo",

dann mit dem Mietwagen (ca. 60 Minuten)

Waki
Besichtigung der Industrie-Kombinate bei Nacht (Konbinato no Yakei)
Vom Ufer des Ozegawa-Flusses aus, der durch Hiroshima und Yamaguchi fließt, kann man zu beiden Seiten jeweils Wakis und Ōtakis ausgedehnte Fabrikgelände sehen. Bei Nacht glänzen die Lichter der Anlagen unwirklich und betörend auf dem Wasser.
Bei Nacht glänzen die Lichter der Anlagen unwirklich und betörend auf dem Wasser. Besucht man die Stelle bei Tag, erkennt man sie kaum wieder - Erleben Sie einen interessanten Kontrast!

SHARE