施設名

Mahnmal für die Opfer der Atombombe (Mahnmal der Friedensstadt Hiroshima)

Errichtet am 6. August 1952

Dieses Denkmal wurde mit dem Wunsch errichtet, dass die Stadt Hiroshima, die als erste Stadt der Welt von einer Atombombe zerstört wurde, als Stadt des Friedens wieder auferstehen möge. Gestaltet wurde es von Kenzo Tange, damals Professor an der Kunsthochschule Tokyo.

Um die Seelen der Opfer der Atombombe vor Regen und Wetter zur schützen, liegt der Gedenkstein unter einem Dach, dessen Form einer Haniwa-Figur aus der japanischen Altzeit nachempfunden wurde.

Auf den Gedenkstein sind die Worte eingraviert: "Ruht in Frieden, denn wir werden die Fehler nicht wiederholen". Innerhalb des Steinsarkophags in der Mitte befindet sich ein Register mit den Namen der verstorbenen Opfer der Atombombe, wobei es keine Rolle spielt, woher sie kamen und wo sie lebten. Die Namen der Verstorben werden auf Wunsch dem Register hinzugefügt. Gegenwärtig (Stand 6. August 2016) umfasst das Register 111 Bände, von denen 110 mit den Namen von 303.195 Menschen gefüllt und ein Band den zahlreichen unbekannten Opfern gewidmet ist.

INFORMATION

Address
〒730-0811 Innerhalb des Friedensparks, Nakajima-cho, Naka-ku, Hiroshima
Access
Vom Bahnhof Hiroshima aus mit der Straßenbahn bis zur Haltestelle "Gembaku Dome Mae"

ANREISE

SHARE

Besucher, die diesen Seiten gesehen haben, sehen auch folgende Seiten.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.