施設名

施設名

施設名

Burg Hiroshima

Der Bau der Burg von Hiroshima begann im Jahr 1589. Der Fürst Mori Terumoto, der damals einen großen Teil des Chugoku-Gebietes beherrschte, ließ sie an diesem für den Verkehr auf dem Wasser und auf dem Land günstigen Ort errichten. Zu diesem Zweck wurden große Bauarbeiten ausgeführt, um die Steinmauern und den Burggraben, den Burgturm und andere Gebäude sowie die Stadt um die Burg herum anzulegen. Mori unterlag später bei der Schlacht von Sekigahara und musste seine Besitztümer aufgeben. So wechselte die Burg ihren Besitzer und gehörte zunächst Fukushima Masanori und danach Asano Nagaakira. Fortan blieb sie über 12 Generationen im Besitz der Familie Asano. Auch nach der Meiji-Zeit blieben der Burgturm und einige weitere Gebäude erhalten, wurden jedoch von der Atombombe vollkommen vernichtet. Der Burgturm wurde 1958 wieder aufgebaut und ist nun ein Museum, in dem Material und Modelle über die Geschichte Hiroshimas ausgestellt sind. Jährlich gibt es etwa 7 Sonderausstellungen und Veranstaltungen, die über die Burg und die Geschichte informieren. 1994 wurde das Ninomaru genannte Eingangstor mit den angrenzenden Gebäuden aus Holz wieder aufgebaut. Zusammen mit den aus der Edo-Zeit erhaltenen Steinmauern und inneren Gräben auf dem Burggelände ist es zur historischen Stätte erklärt worden.

INFORMATION

Address
〒730-0011 21-1 Motomachi, Naka-ku, Hiroshima
TEL
082-221-7512
URL
http://www.rijo-castle.jp/rijo/main.html
Open
Parkanlage immer zugänglich
Closed
keine
Access
Vom Bahnhof Hiroshima aus mit der Straßenbahn bis zur Haltestelle "Kamiya-cho Higashi" von dort 15 Minuten zu Fuß
Fee
frei

ANREISE

Route

Informationen zur Umbebung
  • Wichtige Sehenswürdigkeiten
  • Essen & Trinken
  • Unterkunft
  • Einkaufen
  • Verkehrsmittel
  • PARKEN
VERKEHRSMITTEL
  • JR-Bahnhof Hiroshima
  • Hiroshima Flughafen
  • IWAKUNI STATION
  • IWAKUNI KINTAIKYO AIRPORT
SHARE

Besucher, die diesen Seiten gesehen haben, sehen auch folgende Seiten.