施設名

施設名

施設名

Großes Tor (O-torii) am Itsukushima-jinja Schrein

Wichtiges Kulturgut Japans
Das große Tor (O-torii) des Itsukushima-jimja Schreins besteht aus Holz und ist von der Konstruktionsweise her ein Ryobu-torii (zweiteiliges Tor) bzw. Yotsu-ashi-torii (vierbeiniges Tor). Seine Höhe beträgt 16,6 m, der Firstbalken (Mune) ist 24,2 m lang und die Hauptpfeiler haben einen Umfang von 9,9 m. Sein Gesamtgewicht beträgt etwa 60 t und die Holzteile sind rot angestrichen (Mennigefarbe, auf Japanisch Komyotan). Für die Hauptpfeiler wurden Stämme von Kampferbäumen (Kusu-no-ki) und für die Nebenpfeiler (Sode-bashira) Stämme von japanischen Zedern (Sugi) verwendet.
Das heutige O-torii ist das achte seit der Heian-Zeit und wurde im Jahr 1875 (dem achten Jahr der Meiji-Ära) erneut errichtet. Der Kasagi (oberer Querbalken) und Shimagi (Querbalken unterhalb des Kasagi) sind langgestreckte Holzkästen, die mit etwa fünf Tonnen Steinen und Sand gefüllt sind. An seinen unteren Enden steht das Tor steht einfach so im Meer und bleibt nur aufgrund seines Eigengewichts aufrecht stehen. Für die Fundamente der Hauptpfeiler werden Senbon-kui genannte Pfähle verwendet, die etwa 45 bis 60 cm lang sind und aus Kiefernholz bestehen, und von denen etwa dreißig bis hundert in jeden der Pfeiler getrieben worden sind. Der Grund dafür ist, dass Kampferholz ein hohes spezifisches Gewicht hat und beständig gegen Fäulnis und Insektenbefall ist.
Auf der Westseite des Firstbalkens befindet sich ein Sichelmond und auf der Ostseite eine Sonne, Zeichen, an denen sich der Einfluss von Ommyodo (chinesische Lehre von Yin und Yan) zeigt. Auf der Spruchtafel (Hengaku) auf der dem Meer zugewandten Seite steht in Pinselschrift „Itsukushima-jinja" und auf der Spruchtafel der dem Hauptschrein zugewandten Seite steht „Itsukishima-jinja". Die derzeitigen Tafeln entstanden bei der Wiederrichtung im Jahr 1875 und entstammen der Hand von Arisugawa-no-miya Taruhito-shinno (Prinz Arisugawa Taruhito).

INFORMATION

Address
739-0588 1-1 Miyajima-cho, Hatsukaichi-shi, Hiroshima-ken
TEL
0829-44-2020
FAX
0829-44-0517
URL
http://www.itsukushimajinja.jp/index.html
Contact
Büro des Itsukushima-jinja Schreins
Open
Frei zugänglich (ohne Eintrittsgebühr)
Access
Mit der Bahn:
Vom JR-Bahnhof Miyajima-guchi oder
vom Hiroden-Bahnhof Hiroden-Miyajima-guchi
zur Landungsbrücke Miyajima-guchi-sanbashi, von dort mit der Fähre zur Landungsbrücke Miyajima-sanbashi (ca. 10 Minuten), dann
zu Fuß bis zum Eingang des Schreins
Mit dem Auto:
Von der Abfahrt Hatsukaichi IC der Autobahn Sanyo bis nach Miyajima-guchi (ca. 15 Minuten) oder
von der Abfahrt Ono IC der Autobahn Sanyo bis nach Miyajima-guchi (ca. 15 Minuten)
(danach wie oben)

*Bei Staus am Wochenende, an Feiertagen oder zu Ferienzeiten können sich die Fahrzeiten ändern

ANREISE

SHARE

Besucher, die diesen Seiten gesehen haben, sehen auch folgende Seiten.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.