施設名

施設名

施設名

Urwald am Berg Misen (Misen-genshirin)

Naturdenkmal Japans
Dieser Urwald bietet eine einzigartige Flora, bei der Vegetation aus der südlichen Hemisphäre, Nadelbäume sowie urzeitliche Pflanzen in ihrem natürlichen Zustand erhalten sind.
Einen Wald, in dem sowohl Momi (Tannen) als auch Mimizubai-Haine (Symplocos glauca) am gleichen Ort zu sehen sind, in dem also die aus der südlichen Hemisphäre stammende Hochgebirgspflanze Mimizubai in Gruppen in der Umgebung von Tannen wächst, die ein eigentlich ein Nadelbaum aus einem warm-gemäßigten Klima sind, das ist ein Anblick, den man außerhalb von Miyajima nicht sehen kann.
Darüber hinaus gibt es auch Pflanzengemeinschaften von Yamaguruma (Trochodendron aralioides), die auch als lebende Fossilien bezeichnet werden. Ins Weltkulturerbe eingetragen ist übrigens ein kombiniertes Erbe, das als Kulturerbe den Itsukushima-jinja Schrein und als Naturerbe unter anderem das Meer an der Frontseite der Insel und den Urwald am Berg Misen umfasst.

INFORMATION

Address
739-0588 Misen, Miyajima-cho, Hatsukaichi-shi, Hiroshima-ken
TEL
0829-44-2011
FAX
0829-44-0066
Contact
Fremdenverkehrsverband von Miyajima (Ippan Shadan Hojin Miyajima Kankokyokai)
Access
Etwa 2 Stunden zu Fuß von der Landungsbrücke Miyajima-sanbashi
Alternativ etwa 25 Minuten zu Fuß von der Landungsbrücke Miyajima-sanbashi bis zu Momijidani Seilbahnstation und von dort 15 Minuten mit der Seilbahn, nach dem Aussteigen noch 30 Minuten zu Fuß

ANREISE

SHARE

Besucher, die diesen Seiten gesehen haben, sehen auch folgende Seiten.

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.