Einkaufen

EinkaufenEinkaufen

Gewürze und Würzmittel

Hier stellen wir Ihnen Gewürze und Würzmittel aus der Gegend um Hiroshima vor, allen voran natürlich die „Okonomiyaki-Sauce“, eine Spezialsoße für „Okonomiyaki“, die wohl die berühmteste Spezialität von Hiroshima.

Okonomiyaki-Sauce
Okonomiyaki-Sauce
  • Stadt Hiroshima (Hiroshima-shi)

„Hiroshima Okonomiyaki” ist eines der bekanntesten Gerichte Hiroshimas, und die Spezialsoße, mit der die Pfannkuchen bepinselt werden, heißt „Okonomiyaki-Sauce“. Sie wird aus einer Vielzahl von Obst- und Gemüsesorten und einigen anderen Zutaten hergestellt. Dazu zählen Tomaten, Zwiebeln, Äpfel und Gewürze, die der Sauce ihren charakteristischen vollen und süßen Geschmack sowie ihre dickflüssige Konsistenz verleihen. Außer der normalen Okonomiyaki-Sauce gibt es noch eine Vielfalt von Variationen, z. B. superscharfe Soße (Gekikara) und Soße für gebratene Nudeln (Yakisoba).

Kanro Shoyu
Kanro Shoyu
  • Stadt Yanai (Yanai-shi)

Hierbei handelt es sich um eine Sojasauce mit dunkler Farbe und intensivem Geschmack. Es ist eine „Saishikomi Shoyu“ (doppelfermentierte Sojasauce), die mit einer Methode hergestellt wird, bei der die eigentlich schon fertige Sojasauce noch einmal mit dem Koji-Pilz versetzt und erneut fermentiert wird. Deshalb ist für die Herstellung im Vergleich zu herkömmlicher Sojasauce mehr als der doppelte Aufwand an Zutaten und Zeit nötig.

Würzmittel (Sojasauce, Saucen, Essig)
  • Stadt Mihara (Mihara-shi)

Jitsuhiro Shoyu: Dieser Hersteller produziert neben kräftiger (Koi-kuchi), milder (Usu-kuchi) und „Tamari Shoyu“ (Sojasauce, die keinen oder nur sehr wenig Weizen enthält) auch die Variante „Umami“, eine sogenannte Dashi Shoyu, die mit dem berühmten Wasser der örtlichen Hongo-Quelle gebraut wird und für die „Rausu Kombu“ (aus Rausu in Hokkaido stammender Seetang) verwendet wird, von dem zwei Stücke in der Flasche stecken, in der sich die fertige Sojasauce befindet.

Tengu-Sauce (Okonomiyaki-Sauce)

Die vom Soßenhersteller Nakama Jozo aus Mihara produzierte „Tengu-Sauce“ ist ein pikante, aber gleichzeitig auch vollmundig süße Soße, die bei den Einheimischen sehr beliebt ist.

Otafuku-su (Otafuku-Essig)

Für den vom Essighersteller Otafuku Jozo verkaufte „Shokuzu“ (Speiseessig) wird das bekannte Quellwasser verwendet, das hier, ganz in der Nähe des Sake-Brauerviertels Saijo, aus der Tiefe hervorquillt, und bei der Herstellung lässt man den Essig in aller Ruhe gären und reifen.

Setouchi Colatura
Setouchi Colatura
  • Stadt Hirao (Hirao-cho)

Setouchi Colatura ist eine Fischsauce, bei der fangfrische hochwertige Sardellen, die aus der Seto-Inlandsee stammen, nur mit Sake-Treber und Salz vermischt und dann gründlich vergoren werden. Die ausgereifte Sauce schmeckt kräftig und würzig und verströmt einen aromatischen Sardellen-Duft, ohne den für Fischsaucen typischen Geruch.

SHARE